TOP Ö 9: Bauantrag zum Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage, Abstellraum und Carport auf den Grundstücken Fl. Nr. 613, 614 und 615, Obere Gasse 5, OT Windshausen, Gemeinde Hohenroth

Dem Bauausschuss wird ein Bauantrag zum Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage, Abstellraum und Carport auf den Grundstücken Fl. Nrn 613, 614 und 615, Gemarkung Windshausen (Obere Gasse 5) vorgelegt.

 

Die Grundstücke liegen im Geltungsbereich des qualifizierten Bebauungsplanes „Erdmannstal“.

Die im Bebauungsplan festgesetzte Baugrenze wird nicht eingehalten.

Die Zustimmung zu einer Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes hierfür ist erforderlich.

 

Die Zufahrt zum Baugrundstück soll über die gemeindlichen Grundstücke Fl.Nrn 611 und 612 erfolgen. In der Planzeichnung ist diese mit einer Breite von 7m eingetragen. Hier wird eine Breite von 4m als ausreichend betrachtet. Vor Weitergabe der Unterlagen an das Landratsamt sind von den Bauherren die Unterlagen entsprechend zu ändern.

Für die rechtliche Sicherung der Zufahrt ist die Eintragung einer beschränkt-persönlichen Dienstbarkeit für die Grundstücke 611 und 612 im Grundbuch erforderlich.

 

Soweit seitens des Gemeinderates Einverständnis mit dem Vorhaben in der beantragten Form besteht, wird folgender Beschluss vorgeschlagen:

 


Beschluss:

 

Der Bauausschuss erteilt sein Einvernehmen zum Bauantrag zum Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage, Abstellraum und Carport auf den Grundstücken Fl. Nrn 613, 614 und 615, Gemarkung Windshausen (Obere Gasse 5) entsprechend den eingereichten Bauantragunterlagen.

Von Seiten der Gemeinde bestehen keine Einwände gegen die Erteilung einer Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes „Erdmannstal“ bezüglich der Nichteinhaltung der festgesetzten Baugrenzen.

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

Ja-Stimmen:

7

Mitgliederzahl:

7

Nein-Stimmen:

0

Anwesend:

7