TOP Ö 2: Ortsbesichtigung Gemeinschaftshaus Windshausen

Bei der Ortseinsicht am Gemeinschaftshaus in Windshausen erläuterte Bürgermeister Straub dem Bauausschuss einige kleine Änderungen gegenüber der Ursprungsplanung. So soll der Zugang zum künftigen Jugendraum nicht direkt sondern indirekt über einen Vorraum vor dem Heizungsraum geschaffen werden. Dies bringt den Vorteil eines zusätzlichen Fensters im Jugendraum sowie einen zusätzlichen Schutz durch einen Windfang.

 

Des Weiteren werde das barrierefreie WC im EG mittels eines weiteren Zugangs über das Treppenhaus für Besucher von Veranstaltungen im OG zugänglich gemacht. Somit schaffe man auch zusätzlich zum WC im OG weitere Kapazitäten ohne das Gebäude verlassen zu müssen.

 

Weiterhin wurde dem Gremium die Abbrucharbeiten am Nebengebäude, welche durch den Musikverein in Eigenleistung erbracht wurden, gezeigt.