TOP Ö 3.2: Angleichungsarbeiten Weinbergstraße 5

Durch den Neubau der Weinbergstraße hat sich das Niveau der Straße zu den angrenzenden Grundstücken z.T. erheblich verändert. Dies erfordert manche Grundstücke den neuen Gegebenheiten anzugleichen.

 

Beim Anwesen Weinbergstraße 5 ist mit Herrn Bernd Freibott folgendes besprochen worden:

 

Der Zugang zum Haus wird auf die Höhe der derzeitigen ersten Stufe angehoben. Hierzu sind links und rechts neue Rabatten zu setzen. Der Weg selbst wird mit den zuvor ausgebauten Pflastersteinen wieder ausgelegt. Links vom Zugang wird die Fläche mittels Schotter aufs gleiche Niveau aufgefüllt. Hierbei ist der Lichtschacht am Haus mit einer Erhöhung anzupassen. An der links vom Haus befindlichen Außentreppe wird eine Fertigteilstufe zum Höhenausgleich angesetzt.