TOP Ö 1: Umnutzung des ehemaligen Lagerraums des Alten Raiffeisengebäudes, Windshausen - Ortstermin

Der Bauausschuss besichtigte das alte Raiffeisenlager in Windshausen. Sobald das Gebäude leer geräumt ist, könnte man der Jugend den Raum zur Verfügung stellen.

Bürgermeister Straub brachte den Vorschlag, einen Indoorspielplatz zu errichten. Durch die Jugendgruppe Miteinander und die Feuerwehrjugend würde sich eine solche Nutzung anbieten und könnte ohne großen Aufwand umgesetzt werden. Der 2. Bürgermeister Erwin Kruczek äußerte bereits seine Vorstellungen zur Einrichtung. Der Bauausschuss steht dem ganzen Vorhaben sehr positiv gegenüber.

 

Es muss allerdings geklärt werden, ob die Nutzung frei für die Jugendlichen ist oder ob eine Betreuung notwendig sein muss. Außerdem bedarf es einer Sanierung der Toilettenräume, sowie die Schaffung eines barrierefreien Zugangs.

 

Der 2. Bürgermeister Erwin Kruczek schlug vor, dass vorab mit der Leitung des Miteinander e. V. und der Feuerwehr Rücksprache gehalten werden sollte, um mögliche Ideen zum Betrieb und zur Einrichtung mit einzubringen. Erwin Kruczek und Anna Steinmüller werden die Betroffenen ansprechen.