TOP Ö 1: Beschaffung von Feuerwehrhelmen für die Feuerwehr Leutershausen

Der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Leutershausen hat bei der Gemeinde Hohenroth einen Antrag zur Beschaffung von 15 Feuerwehrhelme gestellt.

 

Die Kommandanten der Feuerwehr Leuterhausen zeigten dem Bauausschuss den aktuellen Zustand der alten Helme auf und stellten Modelle für eine Neuanschaffung vor.

 

Folgende Angebote wurden eingeholt:

 

Handelsforum Würzburg

 

Feuerwehrhelm der Marke RB Heros-Smart
mit Nackenschutz Nomex, ohne Visier

Brutto, inkl. 2 % Skonto                                                                      2.737,66 Euro

 

Feuerwehrbedarf Mahr Würzburg

 

Feuerwehrhelm der Marke Schubert F 130
mit Nackenschutz Leder, ohne Visier

Brutto, es wird kein Skonto angeboten                                               2.648,94 Euro

 

Metzler Feuerschutz Waldbüttelbrunn

Feuerwehrhelm der Marke Dräger HBS 4500
mit Nackenschutz Nomex, ohne Visier

Brutto, inkl. 2 % Skonto                                                                      2.744,66 Euro

 

 

Die Anprobe bei den Feuerwehrangehörigen von Leutershausen, hat ergeben, dass der Helm der Marke Dräger HBS 4500, mit Nomex Nackenschutz den besten Tragekomfort besitzt.

Der günstigere Helm der Marke Schubert F 130 besitzt einen Nackenschutz aus Leder. Im Laufe der Zeit verhärtet das Leder und wird steif.

 

Die Feuerwehrführung bittet die Gemeinde Hohenroth der Fa. Metzler Feuerschutz aus Waldbüttelbrunn den Auftrag zur Lieferung von 15 Feuerwehrhelme der Marke Dräger HBS 4500, zu erteilen.


Beschluss:

 

Der Bauausschuss beschließt 15 Feuerwehrhelme der Marke Dräger HPS 4500 sowie 3 Visiere und 3 Schutzbrillen bei der Fa. Metzler aus Waldbüttelbrunn zu beschaffen.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Ja-Stimmen:

6

Mitgliederzahl:

7

Nein-Stimmen:

0

Anwesend:

6