TOP Ö 2: Sachstandsinformationen zum Baugebiet Burgblick

Bürgermeister Georg Straub informierte, dass in den letzten Wochen Schürfungen auf beiden Flächen durchgeführt wurden. Die Flächen wurden nun komplett freigegeben, da keine Funde festgestellt wurden. Das Ergebnis wird noch schriftlich vom Landesamt mitgeteilt.

 

Für die weitere Planung wird ein neues Verkehrsgutachten eingeholt, da die Verkehrsführung (z. B. mit Kreisverkehr) noch geklärt werden muss. Danach wird der Bebauungsplan erneut ausgelegt. Das Inkrafttreten des Bebauungsplans kann frühestens auf Herbst datiert werden. Eine Bebauung wird frühestens im Herbst 2021 möglich sein.

 

Der Gemeinderat nahm dies zur Kenntnis.