TOP Ö 12.3: Schilder für den See

Karl-Heinz Straub weist darauf hin, dass immer mehr Personen im See baden. Da die Gemeinde in der Haftpflicht für Unfälle ist, wird von Karl-Heinz Straub vorgeschlagen, Schilder „Baden verboten“ o. ä. anzubringen.

 

Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, ob und inwieweit die Gemeinde haftbar für Unfälle gemacht werden könnte und ob die Anbringung eines Schildes die Haftung entzieht.